Hallo, Gast! Registrieren
Storyline Regelwerk & Hintergrundinfos Ausführlicher Zeitstrahl Vergebene Avatarpersonen Vergebene Charaktere Avatarreservierungen Weitere Listen Zaubergamot Zauberergemeinschaft Join us on Discord
Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Welcome
Willkommen im Alohomora ein Harry Potter RPG im Jahre 1978 mit alternativen Handlungsstängen als in den Büchern. Hauptspielort ist das gesamte Vereinigte Königreich. Das Forum unterliegt einem L3S3V3 Rating und spielt nach dem Prinzip der Szenentrennung.
Wizengamot
Willi Sommer » Vor 14 Minuten
Pyrrhos Filch » Vor 13 Minuten

Daily Prophet
02.07.2022 Wir springen in den Januar. Haben zwei Events für euch bereitgestellt und eine technische Erweiterung zu melden. ZU DEN NEWS
30.05.2022 Es gibt absofort Aufnahmestopps und eine neue Charakterübersicht.
02.04.2022 Am 04.04. starten wir einen Postmarathon.
31.12.2021 Unser zweites Design Great Hall geht heute online.
06.12.2021 Wir öffnen unsere Tore.
30.11.2021 Unsere Mini-Testphase startet heute.
Recent Events
November 1978 Zu all dem Übel ereigneten sich in den letzten Wochen vermehrte Fälle von vermissten Menschen in London und Umgebung. Durch den ganzen Trubel schien bisher nicht aufgefallen zu sein, wie sich diese Ereignisse häuften. Hexen und Zauberer, aber auch Muggel sind betroffen. Willkürlich ausgewählte Opfer...
Hier geht es zum Novemberplot.

Oktober 1978 Die magische Welt erholt sich noch immer von dem Anschlag auf das Zaubereiministerium. Viele Menschen haben Verluste erlitten. Schon bald werden die Tage noch düsterer und die Maßnahmen des Ministeriums härter.
November 1978
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Dezember 1978
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Januar 1979
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
Zeitstrahl
1899
Gellert Grindelwald und Albus Dumbledore schaffen die Idee zum größeren Wohl.
- Albus Dumbledore macht im Sommer 1899 seinen Abschluss in Hogwarts.
- Gellert Grindelwald wird in seinem 6. Schuljahr des Durmstrang Institue (Bulgarien) verwiesen, kurz darauf wird dieser im Sommer nach Godric’s Hollow (Groß Britanien) zu seiner Tante Bathilda Bagshot geschickt, dort lernt er Albus Dumbledore kennen. Die beiden jungen Zauberer formen schon bald eine enge Freundschaft.
- Gemeinsam schaffen sie ihre Idee einer neuen magischen Ordnung, bei dem die Zauberergemeinschaft aus den Schatten treten soll um über Muggel und andere magische Geschöpfe zu herrschen.
- Dumbledore und Grindelwald leisten einen Blutpackt ab, der in den nächsten Jahren ein Duell zwischen den beiden Zauberern verhindern wird.
- Das Größere Wohl wie Albus und und Gellert es nennen wird später zu Grindelwalds Mantra (Original: The Greater Good). Gemeinsam planen die jungen Zauberer sich hierfür die Heilligtümer des Todes zu Nutzen zu machen.
- Zum Ende des Sommers kommt es allerdings zum Bruch von Albus und Gellert. Nach einem Streit mit Albus' Bruder Aberforth und einem daraus resultierendem Duell zwischen Gellert, Albus und Aberforth findet Ariana Dumbledore den Tod. Gellert Grindelwald ergreift darauf hin die Flucht und die Dumbledore Brüder müssen ihre Schwester beerdigen.
1905
Grindelwald kommt in den Besitz des Elderstabs
- Gellert Grindelwald stiehlt den Elderstab von Gegorovitch und ist somit im Besitz einer der drei Heilligtümer des Todes.
1905 - 1910
Grindelwald erlangt an Macht
- Grindelwald beginnt nun damit Anhänger um sich zu scharen und Verbündete für seine Ideen zu sammeln.
- Grindelwald zeigt wenig Mitgefühl für Menschen die sich ihm in den Weg stellen.
1910-1926
Grindelwalds erste Schreckensherrschaft
- Grindelwalds Name ist in der ganzen magischen Welt bekannt, er wütet in Europa.
- Zum erlangen weiterer Macht, verlieren viele Hexen und Zauberer ihr Leben, auch Muggel sind nicht vor ihm sicher.
- Grindelwald errichtet in den österreichischen Alpen Nurmengard, dies dient ihm als Hauptquartier und Gefängnis für seine Feinde.
- Grindelwald sucht weiter nach den restlichen Heiligtümer der Todes.
- Bei der Suche nach den Heiligtümern geht Grindelwald schließlich auch über Leichen.
- Außerdem sucht er nach weiteren Möglichkeiten seine Macht zu festigen und zu vergrößern.
- Gellert wagte verschiedene Versuche die magischen Regierungen in Europa zu unterwandern um seine Ziele zu erreichen.
- Zu dieser Zeit wurden Kontakte zwischen Muggeln und Zauberern noch als besonders kritisch betrachtet, sodass Gellert auch viele Anhänger unter den Hexen und Zauberern fand, die gar nicht selbst radikal waren, aber sich das Aufheben der Geheimhaltung wünschten. Auch erlangte er dadurch Popularität bei halbblütigen Familien.
- Auch Reinblüter, die sich eine Herrschaft über die Muggel wünschen, schließen sich seiner Sache an.
27. November 1926
Grindelwald wird beinahe in der Schweiz festgenommen
- Grindelwald wird beinahe von 5 Auroren in seinem Chateau (Schweiz) überwältigt, ihm gelingt allerdings die Flucht, die Auroren kommen bei einer Explosion ums Leben.
- Grindelwald flieht daraufhin aus Europa nach Amerika.
Dezember 1926
Ereignisse in New York (USA)
- Grindelwalds Aufenthaltsort gilt als unbekannt und er wird behördlich gesucht.
- Unter der Identität von Percival Graves infiltriert Grindelwald MACUSA (Magical Congress of the United States of America).
- In Amerika sucht Grindelwald nach einem Obscurus (Credence Barebone) um weitere Macht zu erlangen.
- Nach einigen Vorfällen in New York wird das Obscurus schließlich vermeindlich zerstört und Grindelwald entlarvt sowie vom MACUSA festgenommen.
Juni 1927
Grindelwalds Überführung nach Europa scheitert
- Der Plan Gellert nach Europa zu überführen um dort vor Gericht gestellt zu werden schlägt fehlt.
- Grindelwald kann trotz hoher Sicherheitsvorkehrungen fliehen, er hat einige Wachen auf seine Seite gezogen.
- Grindelwald gelingt demnach erneut die Flucht, diesmal zurück nach Europa.
September 1927
Ereignisse in Frankreich
- Circa 3 Monate nach Grindelwalds erfolgreicher Flucht nach Europa taucht Grindwald schließlich in Frankreich (Paris) auf.
- Grindelwald hat Anhänger um sich gesammelt und geht Hinweisen nach dem Obscurus aus NYC nach, dieser scheint die Ereignisse doch überlebt zu haben.
- Grindelwald ruft zu einer großen Versammlung auf um zu seinen Anhängern zu sprechen, dort teilt er offen seine Ansichten und Zukunftsvisionen.
- Es kommt erneut zu einer Auseinandersetzung mit Auroren, er fordert seine Anhänger schließlich auf seine Nachricht in der Welt zu verbreiten.
- Grindelwald zerstört mit einem Dämonsfeuer (im Original: Fiendfyre) beinahe ganz Paris, das Feuer kann aber schließlich eingedämmt werden.
September 1927
Dumbledore kann den Blutpakt brechen
- Bisher war es Dumbledore aufgrund des Blutpakts nicht möglich gegen Grindelwald zu kämpfen.
- Newt Scamander kann das Schmuckstück, welches den Blutpakt bewahrt bei den Ereignissen in Paris an sich bringen und überreicht dieses wenig später Dumbledore.
- Dumbledore kann den Blutpakt schließlich brechen.
1928-1944
Grindelwalds 2. Schreckenszeit
- Grindelwalds Einfluss breitet sich weiter aus.
- Oft verstößt er gegen das Geheimhaltungsabkommen, die verschiedenen Zauberei Ministerien haben große Mühen seine Machenschaften zu verschleiern.
- Muggel und Zauberer verschwinden von der Bildfläche während Grindelwald mehr und mehr an Macht erlangt.
- Grindelwalds versuche die Macht zu erlangen scheitern weiterhin, allerdings mit großen Verlusten.
1945
Kampf zwischen Dumbledore und Grindelwald
- Es kommt schließlich zu einem Kampf zwischen Dumbledore und Grindelwald.
- Dumbledore besiegt seinen alten Freund und späteren Opponenten und kann dabei den Elderstab an sich nehmen.
- Grindelwald wird zwar besiegt, kann allerdings fliehen und taucht erneut unter.
- Bei dem großen Gefecht, verliert er viele Anhänger.
- Es gibt immer mal wieder Gerüchte um Grindelwalds Aufenthaltsort, doch keine davon erweisen sich als wahr.
- Grindelwald verliert zudem Ansehen und weitere Anhänger durch seine Niederlage.
1945
und die folgenden Jahre
- Es wird weiterhin nach Grindewald gefahndet um ihn entgültig wegzusperren und für seine Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen, Grindelwald hält sich allerdings gedeckt.
- Grindelwald nimmt in dieser Zeit den Stein der Auferstehung (im Original: Resurrection Stone) an sich und ist damit erneut im Besitz eines der Heiligtümer des Todes.
- Grindelwald kann schließlich in Paris gefasst werden, man sperrt ihn in den höchsten Turm sein selbst erbauten Gefängnis Nurmengard.
1970
Grindelwald wird befreit
- Auch wenn es lange so schien, dass Grindelwald durch seine Niederlage gegen Dumbledore die meisten seiner Anhänger verloren hat, so sammeln seine engsten Vertrauten neue Anhänger und planen über Jahre hinweg die Befreiung von Nurmengard.
- Der Versuch Grindelwald zu befreien schlägt mehrfach fehl, schließlich gelingt es ihnen erst 1970.
- Grindelwald sammelt wieder seine alten Kräfte.
Januar 1973
Grindelwald tritt aus den Schatten
- Nach nunmehr 28 Jahren in Frieden für die magische Gesellschaft gibt es wieder Gerüchte um Grindelwalds Aufenthaltslort, er sei Anfang 1973 in London gesichtet worden.
- Diesmal deutlich vorsichtiger und weniger forsch sammelt Grindelwald erneut einige Anhänger um sich herum, erneut wirbt und umgarnt er Hexen und Zauberer damit fürs größere Wohl zu kämpfen.
1974
Gründung vom Orden des Phönix
- Erste Anschläge auf Hexen und Zauberer die Grindelwald im Weg stehen werden verübt, die magische Gesellschaft von Groß Britanien lebt nach und nach immer mehr in Sorge und Angst.
- Grindelwald geht zunächst weniger agressiv als vorher bekannt vor, er scheut eine offene Konfrontation mit Dumbledore.
- Albus Dumbledore gründet schließlich den Orden des Phönix um erneut gegen Grindelwald anzugehen.
Januar 1978
Grindelwalds Anhängerschaft im Untergrund wächst
- Auch wenn viele Hexen und Zauberer Grindelwalds grausame Taten fürchten und das Ministerium sowie der Orden des Phönix aktiv gegen Grindelwald agierte konnte dieser einige neue (und alte) Anhänger um sich scharen.
- Grindelwald hat die letzten Jahre genutzt um das Zaubereiministerium zu infiltrieren und einige wichtige Positionen durch seine Anhänger besetzt.
06. September 1978
Angriff auf das Zaubereiministerium und dessen Folgen
- Nachdem es den gesamten Sommer über verdächtig ruhig war hat Grindelwald nun am 06. September 1978 den Schleier fallen lassen und offen das englische Zaubereiministerium angegriffen.
- Ziel war der Sturz des aktuellen Zaubereiministers (Harold Minchum) und die entgültige Machtübernahme des Ministeriums.
- Bei dem Angriff verloren einige Hexen und Zauberer auf beiden Seiten ihr Leben. Ein Fluch in der Mysteriumsabteilung ging daneben, traf einige gefährliche und höchsexplosive Substanzen und magische sowie fragliche Gegenstände.
- Die Räumlichkeiten des Zaubereiministeriums wurden gänzlich bis teilweise zerstört, selbst die Muggel bekamen etwas von den Explosionen mit.
- Die Region um das Zaubereiministerium wurde zerstört, die Muggel glauben, dass es sich hierbei um ein großes Gasleck gehandelt hat.
- Bei der Explosion wurden einige gefährliche Substanzen und Gegenstände freigelassen, das Ministerium gilt aktuell als zerschlagen, aber noch nicht als gestürzt.
- Kurze Zeit wurde die Kontrolle über die Dementoren in Askaban verloren, sodass ein paar Gefangene fliehen konnte, eine kleine Gruppe von Auroren konnte allerdings noch Rechzeitig dort ankommen und eingreifen.
Oktober 1978
aktuelle Ereignisse
- Der Schulbetrieb in Hogwarts geht aktuell noch weiter, das Schloss sowie das anliegende Dorf Hogsmeade gelten zum jetzigen Zeitpunkt als sicherste Orte im vereinigten Königreich, dennoch haben manche Hexen und Zauberer ihre Schüler für die nächste Zeit von der Schule genommen.
- Das Aurorenbüro des britischen Zaubereiministeriums hat sich inzwischen in Hogsmeade neu aufgestellt, agiert allerdings teilweise noch nach eigenem Ermessen.
- Der Zaubereiminister überlebte den Anschlag, hat allerdings durchaus Probleme wieder eine Ordnung herzustellen.
- Die Region ums Zaubereiministerium im London gilt für sämtliche Hexen und Zauberer als Gefahrenzone.